7.1 Receiver – 3D-Vergnügen für die Ohren

7.1 ReceiverFür das perfekte Surround-Erlebnis mit noch präziseren Effekten ist ein 7.1 Receiver die beste Wahl. Bis zu acht Boxen versorgen den Hörer mit Audiosignalen aus allen Richtungen, die ein intensives 3D Hörvergnügen beim Film und Musik versprechen. Unser 7.1 Receiver Test zeigt Ihnen, worauf sich Ihre Ohren freuen dürfen.

7.1 Receiver Test 2016

Ergebnisse 1 - 2 von 2

sortieren nach:

Raster Liste

Was ist ein 7.1 Receiver?

7.1 receiverMit einem 7.1 Receiver wird ein Receiver bezeichnet, der das 7.1 Tonsystem unterstützt. Dabei handelt es sich um die nächste Stufe bzw. Weiterentwicklung vom klassischen Surround-Sound, den man als 5.1 bezeichnet. Doch wofür stehen die Zahlen? Die Ziffer vor dem Punkt – also die 7 bei 7.1 – gibt an, wie viele Lautsprecher (auch Satelliten genannt) maximal an den Receiver angeschlossen werden. Die Zahl hinter dem Punkt – also die 1 bei 7.1 – sagt dagegen aus, wie viele Subwoofer (Tieftöner) in das System verbaut werden können. Neben 7.1 Receivern gibt es auch viele 7.2 Receiver, die entsprechend mit zwei Subwoofern ausgestattet werden können.

Der Unterschied zwischen 5.1 und 7.1 ist, dass zusätzlich zwei Boxen angeschlossen werden können. Diese werden in der Regel unmittelbar hinter dem Zuhörer platziert und sorgen somit für eine weitere Audio-Verfeinerung beim Filmgenuss, da Geräusche und Klänge noch differenzierter wahrgenommen und lokalisiert werden. Alle Kanäle werden im Normalfall mit der gleichen Leistung versorgt. Sollte der Back-Surround zu laut sein, kann man diese über den Receiver ansteuern und die Lautstärke entsprechend anpassen. Bei der 7.1 Aufstellung der Boxen werden drei Lautsprecher vorne platziert (zwei wie bei Stereo recht und links sowie der sog. Center-Lautsprecher ober- oder unterhalb des TVs), während die beiden Surround Boxen seitlich oder leicht hinter der Hörposition aufgestellt werden. Für den Back-Surround sorgen, wie bereits erwähnt, die beiden hinteren Lautsprecher.

Vorteile vom 7.1 Ton in der Übersicht

Wer also den Surround-Sound in Perfektion erleben und spüren will, sollte zu einem 7.1 Receiver greifen, wobei aber schon beim 5.1 Ton ein absolut fesselndes und mitreißendes Klangerlebnis vermittelt wird. Nichtsdestotrotz verdeutlicht der 7.1 Receiver Test, dass dieses Tonsystem dem Zuhörer interessante Vorteile liefert, die im Folgenden übersichtlich aufgeführt werden:

  • präzisere Raumeffekte
  • höherer Gesamtschallpegel
  • Schallereignisse lassen sich besser orten
  • Die optimale Hörposition lässt sich erweitern
  • In größeren Räumen gibt es keine „klanglichen Löcher“

7.1 oder 5.1: Welchen Receiver brauche ich?

Bei der Suche nach dem vermeintlich besten AV Receiver, spielt auch immer das Mehrkanalsystem eine Rolle. Während 2.1 Einstiegsgeräte den Sound lediglich Stereo wiedergeben, können Sie bei einem 5.1 oder 7.1 Receiver einen echtes 3D Sound-Erlebnis genießen, bei dem der Klang von allen Ecken kommt. Doch viele Verbraucher fragen sich, wann ein 7.1 Receiver im Vergleich zum 5.1 Receiver mehr Sinn macht. Denn schon mit einem 5.1-Kanalset werden Sie ein hervorragendes Heimkinoerlebnis erfahren. Aber immer mehr Blu rays unterstützen heute einen 7.1 Ton, mit der die klangliche Immersion perfektioniert wird.

Tipp! Für den Anfang reichen aber fünf Lautsprecher und der Subwoofer im 5.1 System vollkommen aus. Lediglich wer sich zu den echten Cineasten zählt und auch ein wahrer Klangästhet ist, sollte zum 7.1 Receiver greifen. Darüber hinaus spielt aber auch noch die räumliche Beschaffenheit des zu beschallenden Raums eine wichtige Rolle. Denn ist der Raum relativ groß oder sehr verwinkelt, bietet ein Receiver mit einem 7.1 Tonsystem klare Vorteile.

Wem das noch nicht ausreicht, kann sich alternativ auch einen AV Receiver kaufen, in dem neun oder elf Lautsprecher integriert werden können. Der Nachteil ist jedoch, dass 7.1 Receiver meist größer und folgerichtig auch teurer in der Anschaffung sind.

Firma Sony Corporation YAMAHA Denon
Gründungsjahr 1946 1887 1910
Besonderheiten
  • Vorstellung von Neuheiten auf dem Sony Blog
  • Spezialist für Unterhaltungselektronik
  • für Herstellung von Musikinstrumenten bekannt
  • großer Support-Bereich
  • Downloads und Handbücher Online verfügbar
  • Online Blätterkatalog

Praktische Features gibt es obendrauf

Viele im Handel erhältlichen 7.1 Receiver verfügen über eine automatische Einmessung, bei der die Raumklangkalibrierung entsprechend automatisch erfolgt und somit der beste Sound aus der Anlage herausgeholt wird. Doch es gibt noch ein paar weitere nette Funktionen, die die modernen Receiver mit 7.1 Ton-Unterstützung an Bord haben. Wer die ganzen Boxen ohne Kabel miteinander verbinden will, ist mit einem Bluetooth fähigen Receiver richtig bedient, bei der die Übertragung der Audiosignale kabellos erfolgt. Zudem gehören HDMI Anschluss /Anschlüsse für die verschiedenen Zuspieler wie Blu-ray oder DVD-Player sowie USB zum Standard. Will man sich ins Heimnetzwerk einwählen und Musik oder Filme von anderen Geräten streamen, gibt es 7.1 Receiver mit Internet bzw. Heimnetzwerkfunktion – auf Wunsch natürlich auch mit WLAN. Wer dagegen 3D sehen will, muss darauf achten, dass der Receiver entsprechend eine 3D Unterstützung bietet.

Vor- und Nachteile der 7.1 Receiver

  • 3D Sounderlebnis
  • verschiedene Zusatzfunktionen
  • teuer in der Anschaffung

Ihren 7.1 Receiver Testsieger zum günstigen Preis bestellen

7.1 Reciever gibt es in einer immer größer werdenden Auswahl, wobei die Preisspanne zwischen einem günstigen Einsteigergerät über ein Modell der Mittelklasse bis hin zum High-End-Receiver viele hundert Euro beträgt. Mit einem 7.1 Receiver Test werden Sie aber schnell herausfinden, welche Funktionen für Sie wichtig sind und worauf verzichtet werden kann. Bestellen Sie Ihren persönlichen 7.1 Receiver Testsieger direkt in unserem Online Shop und sichern sich die günstigen Preise, die Ihnen nur das Internet bieten kann.