Festplatten Receiver – die modernen Aufnahmeprofis

Festplatten ReceiverFestplatten Receiver sind wahre Entertainment-Multitalente und können als Nachfolger der guten, alten Videorekorder angesehen werden. Denn ein Receiver mit Festplatte ist nichts anderes, als die Kombination eines TV-Empfangteils und einer Festplatte als Aufnahmeeinheit. Entsprechend ist der Vergleich zum Videorekorder naheliegend, doch wenn man sich die vielen Funktionen anschaut, die diese Geräte bieten, werden Sie schnell den technischen und intelligenten Fortschritt erkennen. Was diese Receiver so alles können und worauf es beim Kauf ankommt, verrät unser Festplatten Receiver Test.

Festplatten Receiver Test 2016

Ergebnisse 1 - 5 von 5

sortieren nach:

Raster Liste

Receiver mit Festplatte für die digitale Aufnahme

Festplatten ReceiverDigital Receiver mit Festplatte können die verschiedenen digitalen Fernseh- bzw. Radiosignale per Satellit (DVB-S), über Kabel (DVB-S) oder terrestrisch (DVB-T) empfangen. Je nachdem wie Sie das Fernsehen empfangen, müssen Sie sich den passenden Sat Receiver oder Kabel Receiver zulegen. Haben Sie die Frage nach dem Empfangsweg geklärt, ist bei der Suche nach dem besten Receiver für seine Wünsche und Anforderungen zu klären, welche Funktionen wichtig sind. Wollen Sie Filme, Serien, Dokus usw. aufnehmen, brauchen Sie einen Receiver mit PVR-Unterstützung.

„PVR“ ist die Abkürzung für Personal Video Recorder und beschreibt Receiver, mit denen Sie auf die TV-Inhalte auf einer internen oder externen Festplatte aufnehmen und archivieren können. Festplatten Receiver, also Modelle mit integrierter Festplatten, sind im Vergleich zwar teurer, doch bieten dafür den Komfort der direkten Aufnahme.

Time Shift, Twin Tuner und Co.: Receiver bieten tolle Features

Die Receiver Festplatte verschiedener Hersteller unterscheiden sich vorrangig in der Größe der eingebauten Festplatte und Aufnahmequalität. Während manche Modelle nur in Standard-Auflösung aufnehmen, gibt es andere, mit denen Sie HDTV – also hochauflösende Sendungen – aufnehmen können. Einer der großen Vorteile beim Receiver mit Festplatte ist, dass Sie die Sendungen aufnehmen und gleichzeitig abspielen können. Diese praktische Funktion nennt sich Time Shift (zeitversetztes Fernsehen) und bietet die Möglichkeit, eine Sendung noch während der laufenden Aufzeichnung anzuschauen oder auch vor- und zurückspulen. Einer der großen und vielen technische Fortschritte dieser Receiver im Vergleich zum klassischen Videorekorder.

Die technische Vielseitigkeit der Festplatten Receiver spiegelt sich zudem im Twin-Turner wider. Ist dieser an Bord, können Sie zwei Programme parallel aufnehmen bzw. einen Sender gucken und ein anderes Programm aufzeichnen. Wer auf diesen Komfort nicht verzichten will, sollte sich einen Receiver mit doppeltem Empfangsteil (Twin-Turner) kaufen. Wer darauf verzichten kann, greift zum Single-Turner Modell. Das ist aber längst noch nicht alles, was moderne Receiver mit Festplatte imstande sind zu leisten. Wie der Festplatten Receiver Test und Vergleich zeigt, gibt es Modelle, mit denen Sie sich ins Internet bzw. heimische Netzwerk via LAN (mit Kabel) oder WLAN (ohne Kabel) einwählen und Filme vom Computer oder aus Online-Videotheken abspielen können. Verfügt der Receiver über USB-Buchsen, können Filme direkt von einem USB-Stick oder aber auch externer Festplatte wiedergegeben werden.

Tipp! Zudem lässt sich auf diese Weise auch der interne Speicher vergrößern. Wenn Sie verschlüsselte Signale, beispielsweise für Pay-TV-Sender wie Sky, empfangen und entschlüsseln wollen, sollten Sie darauf achten, dass der Receiver über einen CI oder CI+ Schacht verfügt.

Wie viel Speicherplatz ist zu empfehlen?

Beim Festplatten Receiver gilt die Maxime, je größer die Festplatte, desto mehr kann aufgenommen werden. Die Speicherkapazität ist breit gefächert und reicht von 250 bis 1.000 GB, wobei es auch Receiver mit 2 TB gibt. Doch vergleichen Sie sorgfältig, da Sie meist einen sehr teuren Preis für mehr Speicherplatz zahlen müssen, obwohl Speichermedien aktuell sehr günstig zu bekommen sind. In manchen Fällen kann es sich daher lohnen, sich für einen Festplatten Receiver mit kleinerer Speicherkapazität zu entscheiden und diese – insofern die Option besteht – per externer USB-Festplatte zu erweitern. Zur besseren Vorstellung, wie viel Speicherplatz den ungefähr vonnöten ist, sollten Sie sich merken, dass auf einer 500 GB Festplatte rund 250 Stunden in SD- bzw. 150 Stunden in HD-Qualität passen. Ist die Festplatte voll, können Sie

• ältere Aufnahmen löschen
• ältere Aufnahmen auf einen externen Speicher kopieren
• ältere Aufnahmen via USB auf angeschlossenen Computer kopieren

Lernfähige Festplatten Receiver erkennen TV-Geschmack

Eine interessante Besonderheit unter den modernen Aufnahmeprofis sind lernfähige Festplatten Receiver. Diese Modelle analysieren die TV-Vorlieben des Besitzers aus den Metadaten der Sender und nutzen diese Ergebnisse, um Sendungen vorzuschlagen. Je öfter der Receiver genutzt wird, desto besser werden die Vorlieben des Anwenders eingeschätzt und desto besser sind die Sendungsvorschläge.

Comag Technisat Telekom
Gründungsjahr unbekannt 1987 1996
Besonderheiten
  • weltweiter Vertrieb von Elektrowaren
  • gutes Preis- /Leistungsverhältnis
  • deutsches Unternehmen
  • produziert Produkte im Bereich der Unterhaltungselektronik
  • Hauptsitz in Bonn
  • gehört zu den größten europäischen Telekommunikationsunternehmen

Vor- und Nachteile eines Festplatten Receivers

  • hohe Speicherkapazität
  • viele Funktionen
  • lernfähig
  • Bedienung nicht leicht

Mit unserem Shop sparen Sie bares Geld

Sind Sie auf den Geschmack gekommen und wollen die Vorzüge dieser Geräte künftig auch für sich nutzen? Dann sind Sie bei receiver.de an der richtigen Adresse. In unserem Shop steht Ihnen eine große Auswahl verschiedener Festplatten Receiver mit den unterschiedlichsten Ausstattungsmerkmalen zur Verfügung. Vergleichen Sie bequem per Mausklick und sparen dank unserer günstigen Preise bares Geld.