Netzwerk Receiver – die Streaming-Welt erwartet Sie

Netzwerk ReceiverDas Heimnetzwerk liegt voll im Trend und so steigt auch die Nachfrage an Receivern, die eine Netzwerkfunktion unterstützen. Mit einem Netzwerk Receiver ist es möglich, Musik, Fotos oder Filme direkt von Ihrem Computer, Notebook, Tablet oder Smartphone auf den Fernseher oder die Musikanlage zu übertragen. Zudem können Sie mit einem netzwerkfähigem Receiver auch Web- bzw. Internetradio bequem im Wohnzimmer hören. Im Handel gibt es verschiedene Arten von Receivern mit eingebauter Netzwerk-Schnittstelle zu kaufen, so dass Sie sich im Vorfeld mit Hilfe eines Netzwerk Receiver Test einen Überblick verschaffen sollten.

Netzwerk Receiver Test 2016

Ergebnisse 1 - 22 von 22

sortieren nach:

Raster Liste

Streaming via Receiver immer beliebter

Netzwerk Receiver Streaming ist in der heutigen Technikwelt schwer gefragt. Und zwar nicht nur im Bereich des Internetradios, sondern auch immer dann, wenn Sie Daten wie Musik, Fotos oder Filme von einem Computer direkt zum AV Receiver gesendet wird und so den Weg auf den Fernseher oder Stereoanlage findet. Damit das ganze funktionieren kann, wird zwischen Hifi und / oder Heimkino-Anlage und Computer ein Netzwerk aufgebaut, das genau wie ein ganz normales Computernetzwerk funktioniert. Über das Netzwerk greift der Netzwerk Receiver auf die gewünschten abzuspielenden Daten der Computer-Festplatte zurück und spielen diese in Echtzeit ab. Dieser Vorgang wird im Falle von Musik auch Streaming genannt bzw. AV Streaming wenn neben Audio- auch Videodaten – also Filme – gestreamt werden. In solch einem Netzwerk fungiert der netzwerkfähige Receiver als sog. Streaming-Client, während der PC der Streaming-Server ist, der die Daten zur Verfügung stellt.

Netzwerk Receiver mit WLAN ersparen Arbeit und Kabelsalat

Damit der Netzwerk Receiver eine Verbindung zum Computer herstellen kann, wird eventuell ein Ethernetanschluss, für die Verbindung via Kabel, oder eine WLAN Schnittstelle, für die draht- bzw. kabellose Kommunikation, benötigt. Am besten, elegantesten und praktischsten ist ein WLAN Netzwerk Receiver, da hier der Installationsaufwand sowie lästiger Kabelsalat umgangen wird. Dafür kann bei der WLAN Varianten aber die Datenübertragung gestört, wenn beispielsweise der Streaming Server zu weit weg ist oder andere Geräte die Funkübertragung stören. Beim kabelgebundenen Netzwerk Receiver haben Sie dieses Problem nicht. Doch dafür müssen lange Kabel verlegt werden.

Zu erkennen ist ein netzwerkfähiger Receiver meist an dem Kürzel „DLNA“ (Digital Living Network Alliance). Damit ist ein Standard gemeint, der den Datenaustausch zwischen Computer und Unterhaltungselektronik vereinheitlicht.

Auch Airplay als netzwerkfähige Receiver nutzen

Ein Airplay Receiver gehört ebenfalls in die Kategorie der Netzwerk Receiver. Immer mehr AV Receiver haben diese von Apple entwickelte Streaming-Technologie an Bord, mit der Daten empfangen und wiedergegeben werden können. Als Streaming-Server, also Sender von Videos und Musik, kommen aber nur Geräte in Frage, auf der die Software iTunes installiert ist. Oder aber das Smartphone iPhone, Tablet iPad oder MP3-Player iPod, die allesamt aus dem Hause Apple stammen.

Tipp! Da es sich beim Netzwerk Receiver um moderne Geräte handelt, bieten diese ansonsten auch alle möglichen Funktionen. Meist handelt es sich um die klassischen AV Receiver, wobei besonders die Auswahl unter den 5.1 Receivern sehr groß ist, an denen Sie bis zu fünf Boxen und einen Subwoofer anschließen und somit den Grundstein für Ihr Heimkino legen.

Netzwerk Receiver Test erleichtert die Auswahl

Das Streaming macht vieles leichter und erspart viel Zeit. Für den Vergleich der verschiedenen Modelle sollte Sie aber den einen oder anderen Netzwerk Receiver Test lesen und die Stärken und Schwächen für Ihre Kaufentscheidung berücksichtigen. Dank der großen Auswahl werden Sie aber garantiert die beste Lösung finden, wobei Testberichte sowie Kundenrezensionen eine gute Hilfe darstellen.

Onkyo Marantz Samsung
Gründungsjahr 1946 1951 1938
Besonderheiten
  • japanischer Hersteller
  • Hersteller von Unterhaltungselektronik
  • japanisches Unternehmen
  • Profi im Bereich der HiFi-Produkte
  • qualitativ hochwertige Bauteile
  • geringer Stromverbrauch

Vor- und Nachteile eines Netzwerk Receivers

  • hohe Speicherkapazität
  • viele Funktionen
  • lernfähig
  • Erfahrung notwendig

Bei receiver.de finden Sie Hilfe und günstige Angebote

Wollen Sie auch künftig Ihr Heimnetzwerk um einen Receiver erweitern und dabei die vielen Vorteile des Streamings nutzen? Dann wird Ihnen das Team von receiver.de garantiert weiter helfen. Unsere Shop Kooperation, die wir mit dem Internet-Versandhändler Amazon betreiben, bietet eine enorme Auswahl, ist sehr übersichtlich und deckt die verschiedensten Preisklassen ab. Zudem sind die Preise im Internet günstiger als im Fach- oder Einzelhandel. Wir laden Sie herzlichst auf eine Shoppingtour ein und freuen uns, Ihnen bei der Suche nach dem besten Netzwerk Receiver mit Rat und Tat zur Seite zu stehen.