TomTom Receiver - mehr als nur wegweisend

tomtom Die Navigationsgeräte des Herstellers TomTom wissen immer, wo es langgeht und sind für den mobilen Alltag, für Urlaubsreisende oder Flottenmanager ein hilfreiche und zuverlässiger Begleiter. Im TomTom Receiver Test können vor allem die realitätsnahe Darstellung von Straßen, Abzweigungen oder Fahrspuren begeistern zudem ist die zielsichere Navigation, die Sie auch an Staus vorbeiführt und die ständig mit aktuellen Verkehrsdaten gefüttert werden, ein typisches Merkmal dieser überzeugenden Navigeräte. TomTom Navigationsgeräte gibt es in verschiedenen Serien zu kaufen, wobei wir in unserem Test die Unterschiede der einzelnen Baureihen hervorheben. Entdecken Sie die TomTom Receiver.

TomTom Receiver 2016

Ergebnisse 1 - 6 von 6

sortieren nach:

Raster Liste

TomTom ist eine große Nummer unter den Navi-Anbietern

TomTom Via 120 Europe Traffic 1

TomTom ist einer der führenden Anbieter auf dem Markt der Navigationssysteme – vor allem für Autos – und zudem ein bekannter Anbieter von Geodaten. Gegründet wurde das Unternehmen 1991 von Peter-Frans Pauwels und Pieter Geelen unter dem Namen Palmtop in Amsterdam, wo sich auch noch heute der Firmensitz befindet.

Mit der Geburtsstunde wurden verschiedene PDA-Anwendungen entwickelt. 2001 erfolgte die Umbenennung in TomTom und heute ist der niederländische Anbieter zu einem der weltweit führenden Unternehmen im Bereich der Navigationssysteme zu nennen.

Neben Europa ist TomTom zudem auch noch auf dem nord- und mittelamerikanischen Markt aktiv, so dass die Geräte in rund 30 Ländern vermarktet werden und mehr als 20 verschiedene Sprachversionen zur Verfügung stehen. Die Navigationsgeräte und -software werden von TomTom insgesamt in drei Gruppen verteilt:

  • TomTom Navigationsgeräte für den festen Einbau, die hauptsächlich in der Automobilindustrie genutzt werden.
  • Mobile TomTom Navigationsgeräte die besonders für den Einsatz auf dem Motorrad entwickelt wurden (z.B. Rider Modelle) und sich beispielsweise durch Eigenschaften wie wasserdicht, keine Lautsprecher und Möglichkeit zur Anbindung via Bluetooth zu Headset auszeichnen.
  • TomTom Navigationssoftware für die Installation auf Geräte, die keine Navigationsgeräte sind. Dazu gehören in erster Linie Smartphone und PDAs.
Firma TomTom N.V.
Hauptsitz Niederlande
Gründung 1991
Produkte Navigationssysteme, GPS Receiver uvm.

Welche TomTom Navigeräte gibt es zu kaufen?

In unserem TomTom Receiver Test haben vor allem die mobilen Autonavigationssysteme des niederländischen Navi-Herstellers unser Interesse geweckt, zumal man neben Garmin (Garmin Receiver) in diesem Bereich der Marktführer ist. Doch da der Navi-Boom zuletzt etwas zurückgegangen ist, hat TomTom Navi-Receiver im Sortiment, die eine klare Kundenorientierung verfolgen. Differenziert werden kann zwischen den drei Serien Start, Via und Go, womit mit das volle Spektrum an mobilen Navigeräten für Einsteiger bis hin zum Vielfahrer abdeckt.

Folgende Übersicht wird die TomTom Navi-Serien ein bisschen genauer vorstellen:

  • TomTom Navigationsgerät „Start“: Diese Modelle sind die beste Lösung für Einsteiger bzw. Wenigfahrer. Die Software der TomTom Receiver hat nur das Notwendigste an Bord und reduziert sich ausschließlich auf die Navigation von Punkt A zu Punkt B. Im Test können diese Navigationsgeräte durch ihre intuitive Bedienung überzeugen, wobei das Menü sehr überschaubar, da abgespeckt ist. Falls Sie ein Einsteiger Navigationsgerät mit einem größeren Bildschirm wünschen, stehen alternativ auch XL-Versionen der Start-Reihe zur Verfügung, wobei diese Geräte generell für die Navigation im Auto vorgesehen sind.
  • TomTom Navigationsgerät „Via“: Diese TomTom Receiver können zudem auch für die Navigation von Radfahrern und Fußgängern genutzt werden. Dabei ist aber eine Navigation für das Rad lediglich auf befestigten Straßen und offiziellen Radwegen möglich, während es kein Kartenmaterial für die Fahrten im Gelände gibt. Eine Besonderheit, was die komfortable Bedienung mit diesen Navis untermauert, ist die Bedienung und Steuerung via Spracheingabe. Darüber hinaus können Sie die TomTom Navigationsgeräte der Via-Reihe auch dank des integrierten Bluetooth-Modul als Freisprechanlage verwenden. Aber natürlich ist auch ein Einsatz im Auto denkbar, wobei diese Modelle mit ihrem Kaufpreis von unter 200 Euro zur Gruppe der der typischen Mittelklassegeräte gehören. Aber aus unserer Empfehlung des TomTom Receiver Test sollten sich doch besonders Vielfahrer eher in der Go-Serie umsehen, da deren Modelle noch viel attraktiver ausgestattet sind.
  • TomTom Navigationsgerät „Go“: Hierbei handelt es sich um die Königsklasse der TomTom Navigationsgeräte, die ein GPRS Datenfunkmodul an Bord haben und somit permanent Stauinformationen vom Service HD Traffic beziehen. Bei diesem Service handelt es sich mit um einen den der effektivsten Staumelder, weswegen diese Navis laut diverser Testberichte für Autofahrer empfohlen werden, die viel unterwegs sind.

TomTom Navis bestechen im Test mit tollen Extras

Da bekanntlich nicht immer der schnellste Weg auch der schönste ist, können Sie für Ihren TomTom Receiver auch noch Pakete wie „Live“ und Funktionen wie „Places“ hinzubuchen /-kaufen, so dass Sie eigene Präferenzen eingeben können.

  • Müssen Brücken und Unterführungen eine gewisse Mindesthöhe haben?
  • Wünschen Sie eine sehr kurvenreiche Route?
  • Oder möchten Sie unterwegs gerne ein Motel aufsuchen oder schöne Sehenswürdigkeiten sehen?

Mit den interaktiven Karten und Funktionen wird Ihnen TomTom helfen, dass Sie die Welt förmlich neu entdecken können.

Tipp! Nachdem man sich bei TomTom lange Zeit ausschließlich auf den Bereich der Straße konzentriert hat und dafür das attraktive Outdoor- und Sport-Segment stiefmütterlich behandelt hat, gibt es mittlerweile aber auch GPS Receiver und Uhren / Tracker für Läufer, Radfahrer oder Golfer. Auch spezielle Fitnessuhren, die die verschiedensten Trainingsparameter dokumentieren, gehören nunmehr zum Produktsortiment von TomTom.

Vor- und Nachteile der TomTom Receiver

  • ideal für unterwegs
  • auch für Motorräder erhältlich
  • günstige Einsteigermodelle erhältlich
  • keine klassischen Receiver im Sortiment

Unser Shop überzeugt mit günstigen Preisen

Falls auch Sie sich vom Navi-Marktführer schnell und sicher durch den Verkehr führen lassen wollen, dann sind die Receiver von TomTom garantiert eine interessante Wahl. In unserem TomTom Receiver Test können Sie die aktuellen Testsieger untereinander vergleichen, wobei diese aus verschiedenen Serien (Start, Via, Go) stammen und somit einen unterschiedlichen Funktionsumfang bieten. Sollten Sie einen persönlichen Favoriten gefunden haben, können Sie das TomTom Navigationsgerät günstig in unserem Shop bestellen. Schließlich betreiben wir seit vielen, vielen Jahren eine professionelle Kooperation mit international agierenden und führenden Online Händlern und können Ihnen somit sehr attraktive Preise in Aussicht stellen.