Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Die beliebtesten TV-Sender in Corona-Zeiten

Receiver für BeamerIn Zeiten von Corona ändert sich auch der TV-Konsum. Sicher hat sich auch Ihr Fernsehverhalten in den letzten Wochen verändert und der Situation angepasst. Während Quarantäne oder Isolation kann auf Dauer viel Langeweile entstehen und Angst und Unsicherheit tragen oft dazu bei, die Nachrichten-Sender zu meiden und auf Unterhaltungssendungen während der Coronazeit zu setzen oder gezielt nach Medienberichten über CORVID-19 zu suchen. Das Fernsehen sorgt mitunter für Ablenkung, aber auch für Informationen.Viele Mediatheken ändern das Programm, weil zahlreiche Menschen „Stubenarrest“ haben. Das lässt sich aufgrund der Corona-Situation nicht vermeiden und die Ausgangsbeschränkungen bescheren ganz besonders den Online-Mediatheken für TV Sendungen einen regelrechten Boom, was die Nachfrage betrifft.

Die beliebtesten Sender?

Die beliebtesten TV-Sender in Corona-ZeitenZu den beliebtesten Sendern zählen:

» Mehr Informationen
  • RTL
  • ProSieben
  • Sat 1
  • ZDF
  • ARD

Die Fernseh-Nutzung, beziehungsweise die Zahlen der Menschen, die vor dem Fernseher sitzen, stieg aktuellen Fernseh-Analysen zufolge um ca. 10 % seit dem Monat März 2020. Auch Netflix erfreut sich größter Beliebtheit, denn diese US Plattform bietet interessante Inhalte und Abwechslung. Bei Netflix handelt es sich um etwas ähnliches wie ein digitales Outlet. Sie können, wie auch bei Amazon Prime, aus vielen Filmen und Serien wählen, die teilweise nur exklusiv bei Netflix erhältlich sind. Sehen auch Sie mehr fern, während Sie die Corona Krisenzeit bewältigen? In unsicheren Zeiten bleiben Menschen zu Hause, das ist verständlich.

Nach was suchen die Deutschen?

Hauptsächlich suchen die Deutschen im Fernsehen nach:

» Mehr Informationen
  • Ablenkung
  • Information

Besonders drastische Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie von Corona wurden seit dem Monat März speziell in Deutschland ergriffen. Im Durchschnitt schaute das Publikum seither 244 Minuten monatlich fern. Dieses Niveau ist rekordverdächtig, es liegt 18 Minuten über dem Monat Februar. Seit Jahren ist der Konsum des typischen klassischen Fernsehens gesunken. Auch jüngere Zielgruppen sind betroffen, die TV-Nutzung ist seit März allgemein gestiegen. Durch die Nachrichten, wie zum Beispiel auf den Sendern ARD und ZDF, werden die relevantesten Nachrichten und Informationen vermittelt. Bisher galten Netflix und Co. als absolute Konkurrenz. Das hat sich während der Coronakrise geändert. Auch viele Jugendliche fühlen sich von den etablierten Fernsehsendern angesprochen. Ganz besonders beliebt ist die sogenannte Tagesschau, welche mittlerweile von Anfang bis Ende geschaut wird, was Marktforschungsinstitute bestätigt haben.

Psychologische Analysen und das Fernsehen?

Psychologischen Analysen zufolge hilft das Fernsehen dabei, die eigene persönliche Panik in den Griff zu kriegen. So haben auch Sie die Möglichkeit, sich eingehend zu informieren, damit Sie keine Panik bekommen müssen. Der Sendeplatz um 20:00 Uhr wird von der Tagesschau dominiert. Zu dieser Zeit versammeln sich ganze Familien vor dem TV Gerät und gemeinsam werden die Nachrichten verfolgt. Einer der größten Vorteile des Fernsehens ist es also, die innere Panik durch das Einholen von Fakten wieder unter Kontrolle zu bringen. Neben den Hauptabendnachrichten hat sich auch der Spartensender N-TV in den letzten Wochen stark etabliert. Die Sender Tagesschau 24 und Welt laufen bei vielen Zusehern mehrere Stunden am Tag. Das liegt unter anderem daran, dass viele Menschen im Home-Office arbeiten. Vielleicht geht es auch Ihnen so und den Alltag können Sie vielleicht besser bestreiten, wenn Sie sich für ein permanentes Grundgeräusch im Hintergrund entscheiden und die Nachrichten laufen lassen. Den Hang zu seriösen Nachrichten entwickeln ganz besonders die 14 bis 29-Jährigen während der Coronakrise. Der Qualitäts-Journalismus ist in den Vordergrund gerückt und bringt eine Garantie für eine saubere Recherche mit sich.

» Mehr Informationen

Unterhaltungssendungen kommen gut an

Beim Publikum kommen nicht nur Nachrichten, sondern auch Unterhaltungssendungen während der Coronakrise gut an. Junge Menschen vermissen das Shoppen, Daten oder Reisen. Deshalb ist das Fernsehen eine ideale Abwechslungsmöglichkeit. So entsteht ein stabilisierender Effekt, denn die Realität geht weiter.

» Mehr Informationen

TIPP! Tagesschau ansehen: Wenn Sie sich einmal am Tag umgehend über die News zum Thema Corona und rund um die Welt informieren möchten, ist die Tagesschau um 20:00 Uhr im ARD bestens dafür geeignet.

Variante Hinweise
Unterhaltungssendungen Die öffentlich-rechtlichen Sender beschäftigen sich hauptsächlich mit den Nachrichten und bleiben in Ihrem etablierten Bereich. Im Metier der Unterhaltung steigen hingegen die privaten Sender, Shows stehen im Vordergrund. Zu den beliebtesten Unterhaltungssendungen der letzten Wochen zählen:

  • Let’s Dance
  • Kitchen Impossible
  • Germany’s next Topmodel

Ein sagenhaftes Plus von mehr als 42 % wurde bei den Jugendlichen von 14-20 Jahren verzeichnet.

Kindersender In den letzten Wochen mussten Millionen von Schülern zu Hause lernen. Deshalb ist auch die Anfrage nach Bildungszentren und Kindersendern stark gestiegen. Das Programm wurde beispielsweise bei ARD Alpha dafür umgebaut.

Weniger Nachfrage bei Sportsendern

Es überrascht deshalb nicht, dass die Coronakrise bei den Sportsendern weniger Zuseher verursacht hat. Die Zuschauerzahlen sanken um mindestens 50 %. Das ist kein Wunder, immerhin musste die Bundesliga auch eine Zwangspause einlegen. Auch sonst gibt es im Moment keine Wettbewerbe durch die Coronakrise. Dem versuchen die Sender Sport1, Eurosport und Sky entgegenzuwirken, das ist aber nicht wirklich geglückt.

» Mehr Informationen

Gut zu wissen! Aus der Sicht der TV Sender sind die Zahlen im Hinblick auf den Zuschaueranstieg positiv. Die Nutzerzahlen steigen sprunghaft. Auf die TV Nutzung hat sich die Coronakrise deshalb massiv ausgewirkt. Es hat sich ebenfalls gezeigt, dass besonders junge Nutzer der Werbung positiv und offen gegenüberstehen. Besonders häufig wird nach Produktneuheiten gesucht, damit sich der Alltag damit bereichern lässt. Vielleicht haben auch Sie bemerkt, dass die Coronakrise es in Bezug auf das gemeinsame Fernsehen mit der Familie bewirkt hat, dass alle mehr Zeit miteinander verbringen. Ob Sie die TV Sender auswählen, um sich zu informieren oder ob Sie sich damit ablenken wollen, liegt ganz bei Ihnen.

Bildnachweise: Adobe Stock / gpointstudio, Amazon / Xoro

Ähnliche und weiterführende Inhalte:

Bitte bewerten Sie diesen Artikel:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (58 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Die beliebtesten TV-Sender in Corona-Zeiten
Loading...

Neuen Kommentar verfassen