Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Bluetooth Stereoanlagen – vernetzt beim Musikhören im Wohnzimmer

Bluetooth StereoanlagenDie kabellose Verbindung der Unterhaltungselektronik im Wohnzimmer ist schon lange im Trend und ermöglicht ein flexibleres Stellen der Lautsprecher ohne unnötigen Kabelsalat. Bluetooth Stereoanlagen setzen dabei in erster Linie auf die Verbindung zwischen Anlage und Lautsprechern ohne Kabel sowie die Verbindung zwischen Anlage und Musikspeicher ohne Kabel. Mit nur wenigen Klicks am PC oder via App lässt sich die Musikliste binnen Sekunden steuern und vernetzt das Wohnzimmer auf moderne Art und Weise. Erfahren Sie nun mehr über die Funktionsweise einer Stereoanlage mit Bluetooth und welche Vor- und Nachteile die Zusatzfunktion Bluetooth bietet. Weiter erhalten Sie einer Auflistung der Bluetooth Stereoanlagen Testsieger sowie Anregungen, wie Sie Bluetooth Stereoanlagen kaufen und dabei sparen können.

Bluetooth Stereoanlage Test 2020

Die Besonderheit von Bluetooth Stereoanlagen

Bluetooth StereoanlagenDie Stereoanlage an sich ist nicht genau definiert. Praktisch könnte man von einem Gerät ausgehen, welches Audiosignale wiedergibt. Je nach Komponenten kann es sich dabei um analoge oder digitale Signale handeln. Analog sind zumeist Komponenten wie beispielsweise:

» Mehr Informationen
  • Plattenspieler
  • Kassettendeck
  • Tonbandgerät
  • UKW Radio

Digital sind Komponenten wie:

  • CD-Player
  • Mp3-Player
  • USB-Anschluss
  • DAB+ Radio

Zu den Komponenten der Anlage gehören in der Regel noch mindestens zwei Lautsprecher, die durch weitere Lautsprecher sowie Subwoofer oder Standboxen erweitert werden können. Bose Bluetooth Stereoanlagen oder  Teufel Bluetooth Stereoanlagen enthalten in vielen Fällen standardmäßig mehr als zwei Lautsprecher.  Die zentrale Steuerung übernimmt bei einer sehr hochwertigen Anlage in Verbindung mit einem Heimkinosystem zumeist ein Receiver.

Ist die Stereoanlage mit einer Bluetoothfunktion ausgestattet, ermöglichst Ihnen dies einen Verzicht auf Cinch Kabel, Klinkenkabel oder optische Kabel zwischen den Komponenten und den Lautsprechern (sofern es sich bei den Lautsprechern um Bluetooth Lautsprecher handelt). Gleichzeitig kann die Anlage in einem Stereoanlage Bluetooth Test kabellos auf weitere Speichermedien wie den Computer, Laptop, das Smartphone oder einen Streamingdienst zurückgreifen. Wer Musik gerne mit Kopfhörern hört, kann dies mit einer Stereoanlage mit Bluetooth ohne Kabel tun.

Hinweis: Bluetooth entstand in den 1990er Jahren durch einen Zusammenschluss verschiedener Technikunternehmen. Die Bezeichnung „Bluetooth“ wurde von einem ehemaligen dänischen König mit Namen Harald „Blatand“ abgeleitet. Insgesamt ermöglicht die Funkverbindung Bluetooth ein aktives Netzwerk mit acht Geräten, wobei die Steuerung der gesamten Systems nur von einem Gerät übernommen wird. Bei einer einfachen Bluetooth Stereoanlage ist dies zumeist die Stereoanlage an sich, bei einem sehr hochwertigen Modell zumeist ein AV Receiver.

Alte Stereoanlage mit Bluetooth nachrüsten: geht das?

Sofern Sie im Besitz einer älteren Stereoanlage sind, die über keine Bluetoothfunktion verfügt, können Sie diese ganz einfach nachrüsten. Am einfachsten ist dies mit einem Bluetooth Adapter. Diesen schließt man einfach via Kabel an die Anlage an. In einem Stereoanlage Bluetooth Test handelt sich dabei üblicherweise um ein Klinkenkabel mit entsprechendem Stecker für den Lautsprecher- oder Kopfhörereingang. Neben dem Anschließen des Adapters müssen Sie ihn nun noch mit Strom versorgen und können danach Ihr Smartphone oder den Computer mit der Anlage verbinden. Das Nachrüsten von Bluetooth für Stereoanlage verursacht laut Erfahrungen durchschnittliche Kosten von weniger als 30 Euro.

» Mehr Informationen

Hinweis: Die Soundqualität mit einem Adapter kann geringer sein als mit Audiokabeln, da der Adapter zwischen Sender und Empfänger geschalten wird und dadurch die Qualität der Signalübertragung abnimmt. Echte Musikliebhaber sollten daher entweder auf die klassischen Audiokabel setzen oder über die Anschaffung einer neuen Stereoanlage mit Bluetooth nachdenken.

Vor- und Nachteile Bluetooth Stereoanlagen

  • Verbindung zwischen Anlage, Lautsprechern und Speichermedien kabellos
  • flexibleres Stellen der Komponenten und Lautsprecher
  • ältere Modelle können günstig aufgerüstet werden
  • mehr Bewegungsfreiheit beim Musikhören mit Kopfhörern
  • klarere Linien durch fehlende Kabel im Wohnzimmer
  • teurer als kabelgebundene Stereoanlagen
  • geringere Reichweite als bei Modellen mit WLAN oder Funk

Weitere Vernetzungsmöglichkeiten für die heimische Stereoanlage

Bluetooth ist nicht die einzige Möglichkeit die elektronischen Geräte in den eigenen vier Wänden zu vernetzen. Die ältere und noch immer beliebte Methode für die Stereoanlage sind Funklautsprecher, die neuere Art der Vernetzung erfolgt via WLAN. Ebenfalls möglich bei eher alten, aber hochwertigen Geräten ist die Anschaffung von einem AV Receiver. Details zu den einzelnen Alternativen zu Bluetooth Stereoanlage, Bluetooth Lautsprecher und co. enthält die nachstehende Tabelle:

» Mehr Informationen
Vernetzungsmöglichkeit Erläuterungen
Via Funk Bei der Übertragung der Signale via Funk benötigen Sender und Empfänger eine bestimmte Frequenz. Zum Einsatz kommt diese Technik bei einer Stereoanlage zumeist nur für die Verbindung zwischen Lautsprecher und Anlage. Beispiele für Hersteller, die diese Art von Verbindung häufig angeboten haben und heute gelegentlich anbieten sind Teufel oder Bose.
Via WLAN Bei einer Verbindung via WLAN ist der Router das zentrale Element der Verbindungen. Vorteil hierbei ist, dass Streamingdienste aus dem Internet, Videos von Musikplattformen oder andere Inhalte aus dem Internet sofort abgespielt werden können. Nachteil ist, dass ein gutes WLAN-Signal vorhanden sein muss und dass Bluetooth für Stereoanlage laut einer Empfehlung von IT-Experten als sicherer eingestuft wird.
Mit AV Receiver Hochwertige und ältere Komponenten wie einen Plattenspieler oder analogen Tuner aus den 1980ern tauscht man nur sehr ungern aus. Wer mit seinen alten Geräten dennoch auf vernetztes Hören umstellen möchte, der kann sich einen AV Receiver mit Bluetooth oder WLAN zulegen. Dieser Receiver fungiert als Schaltzentrale aller angeschlossenen Geräte und übernimmt für Sie den Gang zur Stereoanlage. Einen solchen Receiver können Sie in einem Stereoanlage Bluetooth Test sogar ohne Probleme mit PC verbinden.

Namhafte Hersteller im Bluetooth Stereoanlagen Vergleich

Das vernetzte Musikhören gehört heute zum Standard, weshalb nahezu alle bekannten Marken aus der Unterhaltungselektronik Bluetooth Stereoanlagen günstig oder teuer anbieten. Die Bluetooth Stereoanlagen Testsieger laut der Empfehlung zahlreicher Kunden sind unter anderem:

» Mehr Informationen
  • Bose Bluetooth Stereoanlagen
  • Teufel Bluetooth Stereoanlagen
  • Panasonic Bluetooth Stereoanlagen
  • Bang & Olufsen Bluetooth Stereoanlagen
  • Philips Bluetooth Stereoanlagen
  • Samsung Bluetooth Stereoanlagen
  • Sony Bluetooth Stereoanlagen
  • Sonos Bluetooth Stereoanlagen
  • auna Bluetooth Stereoanlagen
  • LG Bluetooth Stereoanlagen
  • Harman/Kardon Bluetooth Stereoanlagen
  • Pioneer Bluetooth Stereoanlagen
  • Yamaha Bluetooth Stereoanlagen
  • Ultima Bluetooth Stereoanlagen
  • Medion Bluetooth Stereoanlagen
  • Sennheiser Bluetooth Stereoanlagen
  • Kenwood Bluetooth Stereoanlagen
  • Onkyo Bluetooth Stereoanlagen
  • Marantz Bluetooth Stereoanlagen
  • sonoro Bluetooth Stereoanlagen

Wie bei anderen Stereoanlagen reichen die Preise von 150 Euro für ein einfaches Modell mit zwei Lautsprechern bis hin zu Kombinationen aus dem High End Bereich für 1000 Euro oder mehr. Laut Empfehlung müssen Sie für eine gute Stereoanlage jedoch nicht mehr als 300 Euro ausgeben, sofern Sie diese lediglich für den Heimgebrauch nutzen möchten. Betrachtet man einige Testberichte scheinen große Musikliebhaber und Profimusiker hingegen einen höheren Anspruch an die Akustik zu haben und scheuen die Kosten für den High End Bereich von Marken wie sonoro oder Ultima daher eher nicht.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Bluetooth Stereoanlagen günstig in einem Online Shop kaufen

Bluetooth Stereoanlagen kaufen Sie am besten bei einem Onlinehändler. Das Angebot in den Filialen von Saturn, Media Markt oder Conrad ist zumeist sehr beschränkt. Ein umfassender Bluetooth Stereoanlagen Vergleich mit Preisvergleich zwischen verschiedenen Herstellern und Modellen ist daher im Direkthandel nur selten möglich. Höhere Kosten entstehen bei einem Internetkauf zumeist nicht, da der Versand von den meisten Händlern im Internet übernommen wird.

» Mehr Informationen

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (50 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Bluetooth Stereoanlagen – vernetzt beim Musikhören im Wohnzimmer
Loading...

Neuen Kommentar verfassen