Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Phonokabel – Plattenspieler und andere Audiogeräte miteinander verbinden

Phonokabel Ist von einem Phonokabel die Rede, dann können zwei verschiedene Kabel damit gemeint sein. Zudem einen steht die Bezeichnung synonym zu einem Cinch Kabel und zum anderen ist damit das Tonarmkabel für die Verbindung zwischen Plattenspieler und Stereoanlage, Fernseher oder Receiver gemeint. Durch die Retrowelle von Plattenspielern und Vinylplatten in den letzten Jahren erweiterten sich die Angebote der Kabel und des Zubehörs in ähnlicher Geschwindigkeit. Wie bei anderen Audiokabeln gibt es für ein Phonokabel ebenfalls unerlässliche Kaufkriterien wie eine ausreichende Abschirmung und möglichst wenig Dämpfung, damit Sie die Akustik Ihrer Lieblingsplatte in vollem Umfang genießen können. Nachstehend wurden alle wichtigen Informationen rund um Phonokabel für Sie zusammengefasst und eine Auflistung der Hersteller von dem einen oder anderen Phonokabel Testsieger erstellt. Zudem erfahren Sie, wo Sie ein hochwertiges Phonokabel günstig kaufen können.

Phonokabel Test 2020

Was ist ein Phonokabel? 

Phonokabel Ein Phonokabel ist laut weiter Definition eine andere Bezeichnung für ein Cinch Kabel. Der Begriff „Cinch“ bezieht sich auf den Steckertyp und nicht auf das Kabel an sich. Ein Cinch Kabel zählt zur Gruppe der Koaxialkabel. Innen- und Außenleiter sind also getrennt voneinander und zwischen diesen beiden Kabelteilen entsteht das elektrische Feld für die Signalübertragung.

» Mehr Informationen

Laut der engen Definition handelt es sich bei einem Phonokabel um eine Steckverbindung zwischen Plattenspieler und Receiver, Lautsprecher oder einem anderen elektronischen Wiedergabegerät. Phonokabel für Plattenspieler weisen an einer Seite des Kabels allerdings ebenfalls Cinch Stecker auf, womit selbst diese Kabel als Cinch Kabel bezeichnet werden können. Die andere Seite des Kabels verfügt über einen SME Stecker, bzw. 5 Pol Stecker für den Plattenspieler, weshalb die enge Definition auch Phonokabel SME Stecker oder Phonokabel mit 5 Pol Stecker lauten könnte. Falls Sie also ein Phonokabel benötigen, dann erkundigen Sie sich vorher, um welches der beiden Phono Audiokabel es sich handelt.

In welchen Längen gibt es Phonokabel?

Wie bei anderen Audiokabeln auch, sind Phonokabel Meterware und können daher beim Verlegen auf die individuellen Räumlichkeiten angepasst werden. Laut einem Phonokabel Test häufig verkauft werden in erster Linie:

» Mehr Informationen
  • 1m
  • 1,5m
  • 2m
  • 5m
  • 6m
  • 7m
  • 8m
  • 10m
  • 15m
  • 20m

Je nach Qualität des Kabels kann ein Verstärker bei einem Phonokabel Cinch ab einer Länge von 15 oder 20 Metern sinnvoll sein.

Hinweis: Phonokabel für Plattenspieler sollten laut Empfehlung von Vinylliebhabern kürzer ausgewählt werden. Hier gilt eine Länge von einem, eineinhalb oder zwei Metern als ideal.

Mögliche Zusatzfunktionen eines Phonokabels

Neben den Standardkabeln Phono gibt es eine Reihe von Herstellern, die ein Phono Audiokabel mit besonderen Eigenschaften ausstatten, um die Qualität der Signalübertragung zu verbessern. Einige dieser möglichen Features aus einem Phonokabel Test werden Ihnen in der nachstehenden Tabelle ein wenig näher vorgestellt:

» Mehr Informationen
Feature Erläuterungen
Phonokabel mit Erdung Als Erdung wird eine Art Schutzleiter bezeichnet. Der Boden wird hierbei als ein Raum für überschüssige elektrische Ladung genutzt. Ein Phonokabel mit Erdung bietet daher einen gewissen Schutz vor Gefahren des Stroms, wie beispielsweise einem Stromschlag. Eine solche Variante gilt als absolute Phonokabel Empfehlung in Bezug auf die eigene Sicherheit.
Phonokabel mit Masseleitung In der Elektrotechnik gilt eine Masse als ein Körper, der elektrisch leiten kann. Eine Masseleitung bietet an einem Phonokabel bietet ähnlich wie in der Autokarosserie einen gewissen Schutz vor gefährlichen Spannungen in Teilen des Plattenspielers. Besonders für sehr alte Plattenspieler sollten Sie laut einem Testbericht ein Phonokabel kaufen, welches mit einer Masseleitung ausgestattet wurde.
Phonokabel zum Anlöten Ältere Plattenspieler verfügen häufig über keinen herkömmlichen SME Stecker, sondern über fest eingebaute Kabel. Ein bestes Phonokabel ist hier eines, an welchem lediglich die Cinch Stecker für die Lautsprecher oder die Stereoanlage vorhanden sind. Die andere Kabelseite enthält keinen Stecker und kann von einem Bastler an das Gerät angelötet werden. In einem Phonokabel Vergleich ist diese Variante zwar mit mehr Aufwand verbunden, aber häufig kostengünstiger als ein Phonokabel mit 5 Pol Stecker.

Die besten Phonokabel der Hersteller im großen Phonokabel Vergleich

Klassische Cinch Kabel gibt es von zahlreichen Herstellern aus dem IT- und Elektronikbereich. Hier sind die Preise sehr günstig und betragen manchmal sogar weniger als zwei oder drei Euro pro Meter. Daneben gibt es den High-End-Bereich, z.B. für professionelle Musiker oder den Instrumentenbedarf, wo ein Phonokabel Cinch durchaus mehrere Hundert Euro kosten kann. Eine Phonkabel Empfehlung laut den Erfahrungen der Nutzer gibt es unter anderem für die folgenden Hersteller:

» Mehr Informationen
  • CSL Phonokabel
  • Reichelt Phonokabel
  • auvisio Phonokabel
  • goobay Phonokabel
  • Vivanco Phonokabel
  • RS Components Phonokabel
  • Supra Phonokabel
  • RENEGADE Phonokabel
  • AudioQuest Phonokabel
  • Hama Phonokabel

Phonokabel für den Plattenspieler sind in einem Phonokabel Test deutlich teurer als ein herkömmliches Cinch Kabel. Die Preise beginnen bei einem solchen Kabel zwischen 200 und 250 Euro und können bis zu 1000 Euro kosten. Die Hersteller für ein bestes Phonokabel mit Spezialstecker kommen zumeist aus dem professionellen Musikbereich und sind daher andere als die Hersteller von Cinchkabeln. Phonokabel Testsieger gibt es unter anderem von folgenden Marken:

  • Inakustik Phonokabel
  • Cardas Phonokabel
  • Furutech Phonokabel
  • Nordost Phonokabel
  • Oyaide Phonokabel
  • Van den Hul Phonokabel
  • fastaudio Phonokabel
  • Kimber Phonokabel
  • Goldkabel Phonokabel
  • Lyra Phonokabel

Hinweis: Kabel zum Anlöten befinden sich preislich in der Regel im Bereich der klassischen Cinch Kabel. Selbst ein Phonokabel Testsieger für Bastler kostet daher nicht mehr als wenige Euro pro Meter.

Vor- und Nachteile von einem Phonokabel

  • zuverlässige Signalübertragung
  • alte Plattenspieler können mit modernen Lautsprechern oder anderen Geräten genutzt werden
  • Phonokabel Cinch sind sehr günstig erhältlich
  • das Anschließen ist kinderleicht
  • für alte Plattenspieler ohne passende Buchse gibt es Kabel zum Anlöten
  • Phonokabel mit SME Stecker können sehr teuer sein
  • ein gutes Phonokabel zum  Anlöten benötigt ein gewisses Maß an Expertise im Elektronikbereich

Wo sich das Phonokabel Kaufen preislich besonders lohnt

Phonokabel günstig gibt es in erster Linie in einem Online Shop. Gerade die Variante mit Spezialstecker befindet sich in Filialen von Saturn, Media Markt oder Conrad fast nie im Sortiment. In einem Online Shop ist die Auswahl größer und es steht Ihnen die jeweilige Bewertung der Kunden in den Rezensionen zur Verfügung. Darüber hinaus können Sie jederzeit telefonisch oder elektronisch mit dem Shopbetreiber Kontakt aufnehmen und sich individuell beraten lassen. So wissen Sie genauer, welches Phonokabel für Ihre Bedürfnisse und Ihren Plattenspieler infrage kommt. Wer sparen möchte, der stellt danach einen Preisvergleich an und achtet bei der Wahl des Anbieters auf einen kostenlosen Versand.

» Mehr Informationen

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (32 Bewertungen, Durchschnitt: 4,60 von 5)
Phonokabel – Plattenspieler und andere Audiogeräte miteinander verbinden
Loading...

Neuen Kommentar verfassen