Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Umstellung von Telekom Entertain auf MagentaTV – so funktioniert der Wechsel

Die Deutsche Telekom hat die Abschaltung ihrer IPTV-Plattform EntertainTV bis Ende 2019 angekündigt. Nach und nach soll eine Umstellung auf das neue Angebot MagentaTV erfolgen. Beim Wechsel sollen keine Nachteile für aktuelle Kunden entstehen. Welche Geräte für MagentaTV nötig sind, wie der Austausch funktioniert und wie man MagentaTV-Sender auch ohne Telekom-Anschluss empfangen kann, erfahren Sie hier.

Telekom stellt EntertainTV ein, Wechsel zu MagentaTV nötig

Ende 2019 wird EntertainTV endgültig durch MagentaTV ersetzt

 

Das Wichtigste für alle Besitzer des bisherigen Entertain Receivers

Mit dem alten Entertain Gerät wird nach der Umstellung auf MagentaTV kein TV-Empfang mehr möglich sein! Alle Kunden, die noch das alte EntertainTV nutzen, will die Telekom direkt und rechtzeitig über den Termin der Umstellung informieren. Dabei soll der alte Receiver durch einen neuen, besseren Media Receiver ersetzt werden. Und das ohne weitere Kosten für den Austausch, allerdings nur in bestimmten Fällen (siehe unten).

» Mehr Informationen

Die monatlichen Gebühren für das TV-Angebot und die Vertragslaufzeit ändern sich nicht. Bei Geräten, die von der Telekom gemietet wurden, findet ebenfalls ein Austausch statt, die Mietkonditionen bleiben unverändert.

Diese alten Media Receiver können nach der Abschaltung des Entertain-Angebots nicht mehr verwendet werden:

  • Telekom Media Receiver 100 und Media Receiver 102
  • Telekom Media Receiver 300, 301 und 303
  • Telekom Media Receiver 500

Für diese Media Receiver reicht ein Update, Austausch nicht nötig

Die Umstellung von Entertain auf MagentaTV ist nicht für alle Kunden mit einem Austausch verbunden. Die neue Plattform kann auch über ein Software-Update des Receivers und ohne Austausch benutzt werden. Diese Media Receiver erhalten im Laufe des Jahres 2019 ein Update auf MagentaTV:

» Mehr Informationen
  • Media Receiver 201
  • Media Receiver 401
  • Media Receiver 601

ACHTUNG: Die Updates werden nicht bundesweit gleichzeitig ausgerollt, sondern in mehreren Wellen. Wenn also ein Verwandter oder Freund bereits eine Umstellung erfahren hat, Sie aber noch die alte Software benutzen, ist das kein Grund zur Panik.

Vorteile und Nachteile von MagentaTV nach Umstellung

Die neuen Features des MagentaTV stehen leider nicht mit allen Telekom Media Receivern zur Verfügung. Alle Besitzer eines MR 201, MR 401 und MR 601 haben keine Nachteile zu befürchten, da diese automatisch ein Update erhalten. Die älteren und schwächeren Entertain TV Receiver wie etwa MR 500 und MR 303 werden jedoch  kein Update erhalten und müssen ausgetauscht werden.

» Mehr Informationen

Nachteil für MR 200 und MR 400: Für diese Receiver wird zwar ein Update ausgerollt. Jedoch stehen den Besitzern trotz der neuen Software nicht alle neuen Features von MagentaTV zur Verfügung. Um genau zu sein, fehlt die neue Benutzeroberfläche, weil diese Receiver zu leistungsschwach sind. Allerdings erhalten diese Receiver trotzdem Zugang zur neuen Telekom Megathek der MagentaTV-Plattform.

Wenn Sie alle Features und Vorteile des neuen MagentaTV nutzen möchten, müssen Sie die Geräte MR 200 bzw. MR 400, MR 500 und MR 303 gegen neue Receiver wie etwa das MR 401 austauschen. Der Austausch bleibt jedoch nur dann kostenlos, wenn Sie zum Umstellungstermin von der Telekom aufgefordert werden, ein neues Gerät zu benutzen. Wenn Sie vorzeitig und von sich aus ein Gerät austauschen möchten, sind damit möglicherweise weitere Kosten verbunden, weil z. B. der aktuelle Mietvertrag vorzeitig abgelöst wird. Warten Sie also zunächst das Anschreiben der Telekom mit der Bekanntgabe Ihres Umstellungstermins ab.

Lohnt sich der Austausch?

MagentaTV bietet bessere Bedienungsoberfläche und größeres Programm

MagentaTV bietet bessere Bedienungsoberfläche und größeres Programm

Dass die Umstellung und der Austausch der Receiver sowohl für die Kunden, als auch für die Telekom mit Aufwand verbunden ist, steht außer Frage. Doch wozu das Ganze?

Einfach, weil es sich lohnt, mit der Zeit mit zu gehen und auf neue Technik zu setzen. Das neue MagentaTV sowie die neuen Receiver bringen umfassende Vorteile mit sich, dazu gehören:

  • Schärfere, bessere Bildqualität dank Ultra-HD / 4k Streaming
  • Schnellere Datenverarbeitung, da besserer Prozessor und mehr Arbeitsspeicher
  • Mehr Speicherplatz
  • Mehr kostenlose Inhalte in der Megathek
  • Zahlreiche exklusive Serien
  • Zahlreiche Partner-Anbieter wie Netflix, Sky und Amazon Prime Video
  • Neue Funktionen, wie etwa: Timeshift, Restart und bessere Suchfunktion

Insgesamt wird mit den neuen Receivern also der TV-Empfang schneller, schärfer und besser. Diese Entwicklung reiht sich ein in die Vielzahl der Veränderungen, welche die IPTV-Dienste der Deutschen Telekom in den letzten Jahren erfahren haben. EntertainTV wurde 2016 als Nachfolger von Entertain eingeführt und wird nun spätestens Ende 2019 durch MagentaTV abgelöst. Und es gibt eine erfreuliche Nachricht für Nicht-Telekomkunden:

Kann ich MagentaTV ohne Telekom-Anschluss verwenden?

Ja, MagentaTV kann unabhängig vom Internetanbieter benutzt werden. Bisher war das Entertain-TV an einen Telekom-Vertrag gebunden. Doch MagentaTV kann man auch ohne Telekom-Anschluss und ohne Receiver empfangen. Dafür brauchen Sie weder große technische Aufrüstung, noch komplizierte Workarounds:

» Mehr Informationen

Für die Option ohne Receiver wird nur die MagentaTV App benötigt:

Die App funktioniert auf dem Smart TV, Smartphone, Tablet und Notebook mit jedem Internetanbieter, beispielsweise mit Vodafone oder Unitymedia. Natürlich sollte die aktuelle Internetgeschwindigkeit aber entsprechend hoch sein. Welche Geschwindigkeit Ihr DSL-Anschluss für Downloads und Uploads zulässt, erfahren Sie mit dem schnellen Speedtest von https://meine-aktuelle-ip.vergleich.org/.

Für einen ruckellosen und unterhaltsamen Bezug von Internet TV und Streaming-Angeboten empfehlen wir einen High-Speed-Anschluss mit einer Geschwindigkeit von mindestens 50.000 kBit/s.

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (96 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen