Dolby Digital Receiver – mitreißenden Raumklang erleben

Dolby Digital ReceiverWer in seinem heimischen Wohnzimmer ein Klangergebnis wie im Kino erleben will, muss einen realistischen Raumklang (Surround Sound) schaffen. Dabei lautet die Faustregel: Je mehr Lautsprecher im System eingespeist sind, desto intensiver ist das Sound-Erlebnis und desto intensiver können Sie sich in das Filmgeschehen hineinversetzen. Entsprechend sollte ein guter AV Receiver mindestens über einen 5.1 Surround Sound verfügen. Hierbei werden fünf Lautsprecher sowie ein Subwoofer bedient. Mit einem Dolby Digital Receiver sind Sie dabei auf der sicheren Seite, da dieses Raumklangformat bei der Fernsehübertragung oder DVD’s verwendet wird. Unser Dolby Digital Receiver Test wird Ihnen zeigen, worauf Sie beim Vergleich bzw. beim Kauf zu achten haben.

Dolby Digital Receiver Test 2016

Ergebnisse 1 - 5 von 5

sortieren nach:

Raster Liste

Was ist Dolby Digital?

dolby-digital-receiverDolby Digital beschreibt ein Mehrkanal-Tonsystem, bei dem der Sound in der Standard-Version aus fünf Lautsprechern (Satelliten) und einem Subwoofer dröhnt – daher trifft man auch oft auf die alternative Bezeichnung Dolby 5.1. Die Lautsprecher werden jeweils vorne links, vorne mitte, vorne rechts, hinten links und hinten rechts platziert, der große Subwoofer ist für Wiedergabe der tiefen Töne, der Bässe, spezialisiert. Somit wird ein Raumklang, auch als Surround Sound bezeichnet, erzeugt, bei dem sich das Klanggeschehen präzise orten lässt und ein sehr realistischer räumlicher Eindruck entsteht.

Dolby Digital bezeichnet den weltweiten Standard für komprimierte Tonspuren für digitales Kabelfernsehen oder auf DVDs. Im Laufe der Jahre wurde das Tonsystem immer wieder erweitert und verbessert (s.u.). Als Dolby Digital 1992 zum ersten Mal im Kinobereich verwendet wurde, gab es mit Dolby Digital Ex und Dolby Digital Plus sowie der Einführung des Nachfolgers Dolby True HD Erweiterungen. Denn genau wie das Bild immer besser und schärfer wurde – man denke nur an den Vergleich von SD zu HD Filmqualität – hat sich auch im Sound-Bereich einiges getan. Entsprechend ist ein Doly Dibital Receiver nichts anderes, als ein AV Receiver, der Dolby-Tonsignale unterstützt.

Woran erkennt man einen Dolby Digital Receiver?

Wie bereits erwähnt, ist es für das Heimkino wichtig, wenn der verwendete Receiver auch Dolby Digital unterstützt. Doch woran lässt sich erkennen, ob es sich um einen Dolby Digital Receiver handelt oder nicht? Ganz einfach, auf den Geräten befindet sich ein entsprechendes Dolby-Logo bzw. auf der Produktbeschreibung befindet sich ein entsprechender Hinweis, wobei die Hersteller für die Nutzung des weltweit verbreiteten Standard der Audiosignale Lizenzgebühren an die Firma Dolby Laboratories entrichten müssen, die Dolby Digital entwickelt haben.

Firma  Pioneer Corporation Humax ONKYO Corporation
Gründungsjahr  1938  1989  1946
Besonderheiten
  • persönliche Wunschliste verfügbar
  • international tätig
  • Auflistung der Codes für die Fernbedienung
  • südekoreanischer Hersteller
  • viele Videos auf der Webseite
  • Händlersuche onlline

Verschiedene Standards und Eigenschaften von Dolby Digital beachten

Nahezu alle Hersteller wie beispielsweise Onkyo, Marantz, Yamaha usw. setzen auf den Dolby Digital-Standard, so dass es sich bei deren AV Receiver automatisch auch gleichzeitig um Dolby Digital Receiver handelt. Ob dabei nun

  • Dolby Digital 5.1 (weit verbreitet, auch AC-3 genannt)
  • Dolby Digital Ex (Erweiterung um einen weiteren hinteren Kanal – 6.1 Anordnung)
  • Dolby Digital Plus (speziell für den Einsatz bei HDTV und Blu-ray Discs)
  • Dolby True HD (aktuellster Standard speziell für HD DVDs und Blu-rays konzipiert, der einen HDMI 1.3-Anschluss benötigt)

unterstützt wird, lässt sich am jeweiligen Logo erkennen. Jeder Standard bietet spezifische Eigenschaften.

Tipp! Das hat nicht nur Auswirkung auf die Klangqualität, sondern so variiert beispielsweise die Anzahl der unterstützten Lautsprecher. So gibt es neben dem 5.1 Surround Sound durchaus auch Systeme, die 7.1 über 8.1 bis hin zu 13.1 Kanäle unterstützen. Neben dem Dolby Digital Standard gibt es aber noch weitere konkurrierende Mehrkanal-Tonsysteme.

Vor- und Nachteile der Dolby Digital Receiver

  • Klangerlebnis wie im Kino
  • weltweiter Standard
  • verschiedene Varianten
  • Kompatibilität mit TV muss gegeben sein

Unser Shop bietet große Auswahl und günstige Preisen

Bevor Sie sich festlegen und einen Dolby Digital Receiver kaufen, sollten Sie prüfen, welcher Dolby Digital-Standard unterstützt wird. Vor allem wer ein sehr sensibles und feines Gehör hat, wird den Unterschied zwischen den verschiedenen Entwicklungsstufen hören. Wenn Sie in ihrem Heimkino regelmäßig Blu-rays schauen, sollte der Player bzw. der Dolby Digital Receiver zumindest Dolby True HD in petto haben. Mit einem Dolby Digital Receiver Test werden Sie schnell herausfinden, welches Gerät für Sie und Ihre Ansprüche am besten ist. In unserem Shop finden Sie eine große Auswahl, wobei angefangen von 5.1 über 7.1 bis hin zu 12.1 alles dabei ist, was der anspruchsvolle Kunde für perfekten Surround Sound benötigt. Wir bieten Ihnen dabei nicht nur günstige Preise, sondern zugleich jede Menge Gerätschaften von führenden Markenherstellern.