Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Receiver für Beamer – Fernsehen, Filme und co. auf der großen Leinwand genießen

Receiver für BeamerDie Kombination aus Receiver und Beamer kann den Fernseher durchaus ersetzen. Als Empfehlung gilt dieser Ersatz vor allem für große Räume mit Platz für eine Leinwand oder wenn ein Raum mit echtem Heimkinoflair eingerichtet werden soll. Im Grunde kann nahezu jeder Receiver mit einem Beamer gekoppelt werden, sofern beide Geräte dieselben technischen Details aufweisen. Über die zusätzlichen Funktionen des Receivers ergeben sich dann weitere Möglichkeiten der Nutzung wie Fernsehen, Konsolenspiele oder die Kopplung mit Streamingdiensten via WLAN. Erfahren Sie im Folgenden mehr über Receiver für Beamer und welche Möglichkeiten sich für Sie durch die Kombination von Receiver und Beamer ergeben. Weiter erfahren Sie, welche Anbieter Receiver für Beamer Testsieger anbieten und weshalb Sie diese besonders in einem Online Shop günstig kaufen können.

Receiver für Beamer Test 2020

Beamer für Filme und Serien nutzen

Receiver für BeamerKlassisch werden Beamer neben Präsentationen im Büro vor allem für die Wiedergabe von Filmen und Serien genutzt. Hierfür wird der DVD-, BluRay-Player oder der Laptop mit dem Beamer verbunden und das Bild an die Wand geworfen. In den letzten Jahren möchten viele Menschen den Beamer nicht nur gelegentlich auf einer Gartenparty nutzen, sondern fest in den Heimnetzwerk integrieren. Vor allem das Fernsehen über den Beamer oder das Internetstreaming über den Beamer sind in den letzten Jahren immer gefragter. Möglich ist beides gemeinsam mit einem entsprechenden Beamer für Receiver.

» Mehr Informationen

In einem Receiver Test verfügt kaum ein Modell über den klassischen TV Anschluss für Kabel- oder Satellitenfernsehen. Wenn Sie den Receiver mit Beamer verbinden möchten, genügt bei moderneren Modellen zumeist ein HDMI-Kabel. Ältere Modelle verfügen manchmal ausschließlich über eine VGA-Buchse und müssen entsprechend mit einem Adapter ausgestattet werden. Wer den Fernseher durch den Beamer nicht ersetzen, sondern zusätzlich nutzen möchte, der kann auch den Beamer an Fernseher mit integriertem Receiver anschließen oder den Receiver für den Fernseher und den Beamer separat nutzen. Sollten zu wenige Anschlüsse vorhanden sein, können Sie bei Media Markt, Saturn oder Online Verteiler erwerben.

Doch wie bekomme ich TV auf Beamer über das Internet? Wer über keinen Kabelanschluss oder Satellitenschüssel verfügt, dem bleibt die Möglichkeit über das Internet fernzusehen. Hierfür muss der Projektor allerdings mit einer entsprechenden Funktion ausgestattet sein. In einem Receiver für Beamer Test handelt es sich dabei zumeist um eine WLAN-Funktion. Nur selten verfügen moderne TV Receiver über einen Ethernet-/LAN-Anschluss für Internet über Kabel.

Hinweis: Für einen Receiver ohne Kabelanschluss und ohne WLAN-Funktion bleibt Ihnen als letzte Möglichkeit zum Fernsehen über den Beamer der DVB-T-Stick. Der Stick wird an den Receiver angeschlossen und wirft über den Beamer die Programme an die Wand.

Welche Receiver für Beamer gibt es?

Die Auswahl der Receiver für Beamer ist in einem Receiver für Beamer Test vor allem von der technischen Ausstattung des Beamers abhängig. Möchten Sie einen Receiver an Beamer anschließen, so sollte vor allem die Auflösung zueinanderpassen. Die gängigsten Begriffe aus dem Bereich moderner Fernsehen, Beamer und Receiver werden Ihnen in der nachstehenden Tabelle ein wenig näher erläutert:

» Mehr Informationen
Beamer- / Receivertyp Erläuterungen
SD Beamer / SD Receiver SD steht für „Standard Definition“ und trifft man zumeist bei älteren Beamer oder TV Geräten an. Die Qualität ist mit einer Auflösung von 720×576 Pixeln recht gering, genügt jedoch, um ältere DVDs oder Aufnahmen anzusehen. Ebenfalls mit SD ausgestattet sind in einem Receiver Test  ältere SAT Receiver für Beamer oder Fernseher. Wer keine hohen Anforderungen hat und lediglich hin und wieder über den Beamer fernsehen möchte, für den genügt eine SD-Bildqualität allemal.
HD Beamer / HD Receiver Bei einem HD Beamer oder HD Receiver ist die Auflösung fast doppelt so hoch und die Qualität des Bildes entsprechend höher. Bei allen neuen Geräten gilt HD als der Mindeststandard.
UHD Beamer / UHD Receiver UHD Beamer oder UHD Receiver bieten eine viermal höhere Pixelzahl als HD-Geräte. Ideal ist diese Auflösung in „Ultra HD“ für den Genuss von Filmen- und Serien in Kinoqualität. Ein sehr bekanntes Modell ist der SKY Receiver in UDH oder sogar 4K Auflösung.
4K Beamer / 4K Receiver In einem Receiver für Beamer Test zählen 4K Geräte zum High-End-Sortiment. Die Auflösung ist mit 4096×2160 Pixeln extrem hoch und zieht den Zuschauer fast ins das Bild hinein. In einem Receiver für Beamer Vergleich sind diese Modelle zwar teuer, weisen aber zumeist viele zusätzliche Funktionen wie eine WLAN- oder Radiofunktion auf.

Namhafte Marken im Receiver für Beamer Vergleich

Da sich die meisten herkömmlichen Receiver an Beamer anschließen lassen, ist die Auswahl beim Receiver für Beamer Kaufen recht breit. Laut jeder Kaufberatung (nicht nur Stiftung Warentest und co.) sollte vor allem die Auflösung von Receiver und Beamer aufeinander abgestimmt sein. Einen alten SAT Receiver für Beamer in UDH Qualität zu nutzen, ist wenig sinnvoll. Kombiniert mit einem älteren Beamer, der über eine Buchse für Kabel Internet verfügt hingegen, kann unter Umständen schon ein kleines Netzwerk zum Fernsehen auf der Leinwand gebaut werden. Insgesamt gibt es Receiver für Beamer Testsieger unabhängig von den angebotenen Bildauflösungen vor allem von:

» Mehr Informationen

Ein guter Receiver für Beamer muss nicht sonderlich teuer sein, zumal Sie den Receiver multifunktional für weitere Geräte nutzen können. Üblicherweise beginnen die Preise in nahezu jedem Receiver für Beamer Vergleich bei 150 Euro. Im High-End-Bereich der Receiver sind Kosten von mehreren tausend Euro für die Neuheiten der Bestenliste allerdings nicht unüblich. Wieviel Sie für Ihren Receiver ausgeben möchten, hängt vor allem von Ihren Ansprüchen an die Bildqualität und von der gewünschten Nutzungsart ab. Für einfaches Fernsehen genügt wahrscheinlich ein günstiges Modell der unteren Preisklasse; für die Einrichtung eines Heimkinosaals im Keller kommt vermutlich eher ein Gerät der mittleren oder hohen Preisklasse in Frage.

Vor- und Nachteile von Receivern für Beamer

  • in unterschiedlichen Bildauflösungen erhältlich
  • können gemeinsam mit dem Beamer den Fernseher ersetzen
  • viele Modelle sind WLAN-fähig
  • perfekt geeignet für große Räume und Heimkinosysteme
  • manche Beamer sind Multifunktionsgeräte (z.B. Beamer mit Internetradio, DAB+-Empfang, BluRay-Laufwerk)
  • hochwertige Modelle sind für ein echtes Kinofeeling auf hochwertige Lautsprecher angewiesen

Wo Sie Receiver für Beamer günstig kaufen können

Receiver für Beamer kaufen und dabei sparen können Sie im Internethandel. Hier ist die Angebotspalette mit zahlreichen Modellen aus allen Preisklassen riesig und der Versand erfolgt bei den meisten Anbietern völlig umsonst. Neben einem Preisvergleich sollten auch Sparfüchse die Testberichte bisheriger Kunden nicht ignorieren und in die Entscheidung für den besten Receiver für Beamer miteinbeziehen.

» Mehr Informationen

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (25 Bewertungen, Durchschnitt: 4,60 von 5)
Receiver für Beamer – Fernsehen, Filme und co. auf der großen Leinwand genießen
Loading...

Neuen Kommentar verfassen