Yamaha R-S700 2016

Yamaha R-S700

Yamaha R-S700

Wertung & Auszeichnung 1)

Yamaha R-S700 Test

<a href="http://www.receiver.de/yamaha/r-s700/"><img src="http://www.receiver.de/wp-content/uploads/awards/2054.png" alt="Yamaha R-S700" /></a>

Gesamturteil
Ausstattung
Bedienung
Preis-Leistung

Merkmale

  • Hohe Leistung von 2 x 160 W (max.), 2 x 100 W (RMS)
  • Aufwändige Kühlkörperkonstruktion
  • Pure Direct-Schaltung mit kurzen und direkten Signalwegen
  • CD Direct-Verstärkung und Kaltgeräte-Netzbuchse
  • Lieferumfang: Yamaha R-S700 Stereo Receiver schwarz

Technische Daten

MarkeYamaha
ModellR-S700
Aktueller Preisca. 419 Euro
Gewicht11000 g
Breite /
Tiefe /
Höhe
38,7 x 43,5 x 15,1 cm
AnschlüsseSubwoofer, Lautsprecher, Kopfhörer
Farbeschwarz, silber

Der Yamaha R-S700 ist ein optisch edler und ansprechender Stereo-Receiver, dessen Leistung mit 2 x 160 Watt (max.) bzw. 2 x 105 Watt (RMS) beziffert wird. Dieses Modell verfügt über eine variable Loudness-Regelung sowie eine Pure Direct-Schaltung, zudem können bis zu 40-AM/FM-Sender gespeichert werden. Den AV-Receiver, den es in Schwarz und in Silber zu kaufen gibt, haben wir zu einem Test geladen.

Yamaha R-S700 bei Amazon

  • Yamaha R-S700 jetzt bei Amazon.de bestellen
419,00 €

Ausstattung

Mit dem R-S700 hat Yamaha einen Stereo-Receiver im Programm, der 100 Watt RMS-Leistung an den Tag legt, die von den beiden Endstufen zur Verfügung gestellt werden. Im Inneren findet man ein eigens entwickeltes Kühlsystem mit gepresstem Aluminiumkühlkörper, das vor Überhitzung schützen soll. Eine Besonderheit dieses Modells ist die auftrennbare Vor-/Endstufe, denn dadurch lassen sich externe Komponenten so zusätzlich einschleifen. Für die Audio-Übertragung zu den beiden Lautsprecher-Pärchen (A/B- sowie A+B-Schaltung) wurden vergoldete Anschlüsse verbaut, zudem kann ein aktiver Subwoofer angeschlossen werden. Über die Chinch-Terminals an der Rückseite lassen sich bis zu fünf analoge Klangquellen plus Phono anschließen. Des Weiteren wurden zwei Rec-Outs verbaut. Ebenfalls an Bord ist eine CD-Direct-Schaltung, diese reduziert Einstreuungen innerhalb des Verstärkerteils. Außerdem bietet der Receiver Platz für 40 Stationsspeicher für AM- und FM-Sender. Praktisch ist das Power Management (Auto power off), dass das Gerät automatisch in den Standby-Modus schaltet, wenn länger kein Signal ankommt. Wir vergeben 4 von 5 Sternen.

Bedienung

Die Bedienung des Receivers aus dem Hause Yamaha ist denkbar einfach, denn gerade das Frontteil ist übersichtlich aufgebaut und klar strukturiert. Das Display ist zwar ein wenig klein, die Informationen lassen sich aber trotzdem recht schnell und unkompliziert ablesen. Leistungstechnisch dürfte der R-S700 die meisten Kunden befriedigen, denn Mittelklasse-Lautsprecher bringt er locker an seine Grenzen. Wir vergeben 4 von 5 Sternen.

Preis-/Leistungsverhältnis

Aktuell bekommt man den R-S700 für 419 Euro im Online-Shop von Amazon. Alles in allem können wir den Kauf wärmstens empfehlen, denn der Preis passt nahezu perfekt zur Leistung. Wir vergeben 4 von 5 Sternen.

Fazit

Yamahas AV-Receiver überzeugte uns mit einer sinnvollen Ausstattung, einer tadellosen Verarbeitung und einer Leistung, die Boxen der Mitteklasse an ihre Grenzen treibt. Wir vergeben insgesamt 4 von 5 Sternen. Bei Amazon finden wir derzeit 61 Kundenrezensionen, welche durchschnittlich 4.7 Sterne vergeben.

Neuen Kommentar verfassen

Haben Sie selbst Erfahrungen mit dem Modell Yamaha R-S700 gemacht, haben eine Frage zu diesem Produkt oder möchten uns in Bezug auf unseren Testbericht etwas mitteilen?