Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Comag SL 40 HD Test

Comag SL 40 HD

Comag SL 40 HD
Comag SL 40 HDComag SL 40 HDComag SL 40 HD

Unsere Einschätzung

Comag SL 40 HD Test

<a href="https://www.receiver.de/comag/sl-40-hd/"><img src="https://www.receiver.de/wp-content/uploads/awards/426.png" alt="Comag SL 40 HD" /></a>

Einschätzung
Ausstattung
Bedienung
Preis-Leistung

Merkmale

  • HDTV - Endlich scharf Fernsehen: SDTV- als auch HDTV-kompatibel (1080i, Formate 4:3 und 16:9)
  • Mit EPG nie die Übersicht verlieren
  • USB-Recording
  • High Definition Multimedia Interface - HDMI
  • Lieferumfang: Receiver, Fernbedienung, Bedienungsanleitung

Technische Daten

Marke / HerstellerComag
ModellSL 40 HD
Breite /
Tiefe /
Höhe
22,0 x 17,5 x 4,5 cm
AnschlüsseUSB, Audio-Ausgang, F-Buchse, HF Ein- und Ausgang (Loop Trough), CVBS Video-Ausgang, Koaxialer digitaler Tonausgang, HDMI
FormateMKV, AVI, MP3, JPEG
Farbeschwarz

Der Comag SL 40 HD ist ein Sat-Receiver für den Empfang von freien und verschlüsselten Sendern in HD-Qualität. Aufgrund seiner USB-Schnittstelle können externe Speichermedien angeschlossen werden, um das Programm aufzuzeichnen. Darüber hinaus verfügt dieses Modell über eine HDMI-Schnittstelle, dank der Video- und Audioinhalte volldigital übertragen werden können.

Wie ist die Ausstattung?

Der HDTV- und SDTV-Receiver von Comag bietet 5.000 Programmspeicherplätze und ein 4-stelliges LED-Display, von dem sich die Senderposition ablesen lassen. Zudem gibt es das Features EPG (Elektronischer Programmführer), mit dem man bis zu 7 Tage im Voraus das Programm „vorhersehen“ kann. Zudem wurde der SL 40 HD mit einer optischen Signal-Anzeige zum Ausrichten der Antenne, einem automatischen Sendersuchlauf, einer Formatumschaltung und einem USB-2.0-Anschluss auf der Vorderseite ausgestattet. An der Receiver-Rückseite findet man dagegen einen CVBS Video-Ausgang, einen HF Ein- und Ausgang (Loop Through), einen koaxialen digitalen Tonausgang, einen Audio-Ausgang (stereo), zwei Scart- und einen HDMI-Anschluss. Im Lieferumfang befindet sich neben dem eigentlichen Gerät eine Fernbedienung, eine Bedienungsanleitung und ein HDMI-Kabel. Wir vergeben 3.5 von 5 Sternen.

» Mehr Informationen

Bedienung

Die Einrichtung des Comag geht super einfach von der Hand, denn die Sender sind vorsortiert – auch die in HD. Darüber hinaus hat den Käufern auf Amazon die einfache und schnelle Steuerung gefallen. Ganz akzeptabel empfinden sie auch das Bild und den Ton, wenngleich man aufgrund des Preises dieses Modell nicht mit weitaus teureren Geräte vergleichen kann bzw. sollte. Nicht so gut fanden die User den fehlenden Netzschalter und die kleine sowie einfache Fernbedienung. Wir vergeben 4 von 5 Sternen.

» Mehr Informationen

Preis-/Leistungsverhältnis

Aktuell bekommt man den SL 40 HD für 0 (Preis derzeit nicht verfügbar, Einschätzung erfolgt auf Grundlage des ursprünglichen Preises) Euro im Online-Shop von Amazon. Ein interessanter Preis für einen einfachen aber soliden Sat-Receiver. Wir vergeben 4 von 5 Sternen.

» Mehr Informationen

Wie lautet das Fazit?

Der SL 40 HD von Comag ist ein solider Sat-Receiver, der sich als Zweit- oder Einsteigergerät bestens eignet. Das interessante an diesem Modell ist die Möglichkeit des Aufnehmens von TV-Programmen. Auch wenn dazu eine externe Festplatte nötig ist, bieten das die Konkurrenten in dieser Preisklasse nie bis sehr selten. Wir vergeben aufgrund von Kundenmeinungen und Produktbeschreibung insgesamt 4 von 5 Sternen. Bei Amazon finden wir derzeit 790 Kundenrezensionen, welche durchschnittlich 3.7 Sterne vergeben.

» Mehr Informationen

Preisvergleich: Comag SL 40 HD

Bei Ebay kaufen
Hier klicken,
um Preis zu prüfen
Bei Otto kaufen
Hier klicken,
um Preis zu prüfen
Daten am 08.12.2019 um 22:14 Uhr aktualisiert*

13 Kommentare und Erfahrungen

  1. Zoran am 4. Oktober 2015

    hat reciever kartenlesser für Österreichische TV kanale?

    Antworten
    • Receiver.de am 12. Oktober 2015

      Hallo,

      welchen Anbieter haben Sie?

      Ihr Team von Receiver.de

      Antworten
  2. Zweihöven am 3. Oktober 2017

    Meine Comag SL 40 HD haben eine Einstellmöglichkeit “Auto aus”.
    Nun wollte ich den darin aufgeführten Wert eliminieren und ließ den Wert von 180 nach (links) auf 0 setzen – eigentlich deaktivieren.
    Indem ich auf 0 ankam, schaltete sich das Gerät aus, ohne daß die OK oder eine sonstige Taste berührt wurde.
    Nun schaltet sich das Gerät nach dem Einschalten so schnell wider aus, daß kein Eingriff mehr möglich ist.
    Was kann man hier tun? Gibt es einen Art Reset-Knopf?

    Antworten
    • bernd am 11. November 2017

      schreibe direkt an Comac oder drücke beim einschalten auf den Power knopf ca 10 sec

      Antworten
      • Kienzle Alfred am 17. Dezember 2017

        Ja , habe das gleiche. 10 Sek. auf Standby hat nichts gebracht. Fernsehen nicht mehr möglich.
        Wie kann es das geben ??
        m.f.G.

        Antworten
    • UW Förster am 6. Juni 2019

      Hallo nochmal, Zweihöven,
      an einer anderen Fundstelle im Internet habe ich folgende Vorgehensweise gefunden – und hatte damit Erfolg, wenn auch mit reichlich Geduld 😉 und viel Ausprobieren hinsichtlich des Timings … :
      “(Autor: “Heimatverein”) Habe gestern das gleiche Problem gehabt und mich direkt an comag gewandt und folgende Antwort erhalten:
      1. Mit Standby-Taste einschalten
      2. Warten auf Anzeige COMAG
      3. mehrmals langsam die DTV-Taste drücken, wenn AVIN (auf dem Display des Receivers) kommt, sofort aufhören, 5 sek. warten
      4. DTV-Taste drücken
      Mein Receiver funktioniert wieder, es war aber auch eine Frage der Schnelligkeit in der Abarbeitung Pkt. 1 bis 4 Viel Glück!!! R.S.”

      Aber der SL40HD funktioniert wieder normal.

      Vielleicht erreicht Sie diese Info ja noch rechtzeitig genug. Ich hatte bereits einen SL40HD wegen des gleichen Fehlers entsorgt…. ;-(

      Antworten
  3. HG Menne am 30. April 2018

    ich habe das vorgenannte Problem auch,
    jetzt läßt sich der Receiver nicht mehr starten !!
    Das mit den 19 Sec klappt nicht , die Beschreibung gibt auch keinen Hinweis,
    ich habe an COMAG geschrieben !!

    Antworten
    • UW Förster am 4. Juni 2019

      Hallo HG Menne,
      auch ich habe mittlerweile mit dem 2. Exemplar eines COMAG SL40HD das gleiche Problem wie Sie – beim Versuch, die Auto Aus – Zeit einzustellen, schaltete sich der Receiver aus. Beim Versuch, ihn wieder einzuschalten, scheint er zunächst zwar ganz normal zu starten. Aber in eben genau dem Moment, wo das erste Mal das TV-Programm auf dem angeschlossenen Fernseher angezeigt würde, schaltet er sich dann gleich wieder aus. Der Verkäufer konnte mir nicht weiterhelfen. Das mit “10 Sekunden StandBy-Taste drücken” hat auch bei mir nicht funktioniert. Auf meine Mail an hotline@comag-ag.de kam keine Reaktion.
      Frage: Haben _Sie_ von Comag eine Antwort erhalten, wie man diesen Fehler abstellen kann…?
      Vielen Dank, U. Förster

      Antworten
  4. Peter Martin am 24. Mai 2018

    The First model made circa 2010 is much better than the newer model made in 2011.

    Antworten
  5. Klaus-Dieter am 1. September 2018

    Es gibt 3 Versionen des sl 40. Auf welche Version bezieht sich der Test?

    Antworten
    • Receiver.de am 20. September 2018

      Hallo,

      den Comag SL40HD HDTV Satelliten Receiver.

      Ihr Team von Receiver.de

      Antworten
  6. Wrba am 10. September 2018

    wollte wegen werbung vorspulen jetzt kann ich keine Filme von der externen festplatte mehr sehen.Festplatte ist OK.

    Antworten
  7. Comago, sl40hdv2 am 11. August 2019

    Dieses no name Gerät aus china mit geschwärzer
    Modellbezeichnung auf dem rückseitigen Typen-schild kann ich nicht empfehlen, Aufnahmen auf
    Festplattenreceiver gehen nicht, Audio Cinch fehlt
    für Kopfhörer u.a. Mängel.
    Vom Verkäufer bei Ebay keine Antwort auf meine
    emails.
    Schicke das Gerät zurück

    Antworten

Neuen Kommentar verfassen

Haben Sie selbst Erfahrungen mit dem Modell Comag SL 40 HD gemacht, haben eine Frage dazu oder möchten unseren Lesern etwas mitteilen?