CookiesMehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Yamaha R-S300 Test

Yamaha R-S300

Yamaha R-S300

Unsere Einschätzung

Yamaha R-S300 Test

<a href="https://www.receiver.de/yamaha/r-s300-2/"><img src="https://www.receiver.de/wp-content/uploads/awards/4487.png" alt="Yamaha R-S300" /></a>

Einschätzung
Ausstattung
Bedienung
Preis-Leistung
Yamaha R-S300 bei Amazon:

    Merkmale

    • Hohe Leistung von 2 x 55 W (max.), 2 x 50 W (RMS)
    • Aluminiumfront mit Stufenlos einstellbare Loudness
    • Pure Direct-Schaltung für kurze und direkte Signalwege
    • 40-AM/FM-Senderspeicher

    Vorteile

    • gute Verarbeitung
    • Frontseite aus Aluminium

    Nachteile

    • Beschriftung der Fernbedienung schlecht lesbar
    • kleine Tasten auf Front und Fernbedienung

    Technische Daten

    MarkeYamaha
    ModellR-S300

    Mit dem Yamaha R-S300 bekommt man einen Stereo-Receiver der Bluetooth unterstützt und mit einem aufgeräumten Design punkten kann. Hier ist zu lesen, was die Nutzer von Amazon über das Modell schreiben und wie zufrieden sie mit der Klangqualität sind.

    Yamaha R-S300 bei Amazon:

      Ausstattung

      Der Yamaha-Receiver besitzt eine Leistungsfähigkeit von zweimal 55 W bzw. zweimal 50 W (RMS). Die Frontseite wurde aus Aluminium hergestellt und lässt ein stufenloses Einstellen der Lautstärke zu. Darüber hinaus hat das Gerät Pure Direct und besitzt 40 Senderspeicher. Des Weiteren ist das Gerät mit Bluetooth ausgestattet. Die Maße belaufen sich bei diesem Modell auf 39 x 44 x 15 cm. Wir vergeben 4 von 5 Sternen.

      Bedienung

      Die mitgelieferte Fernbedienung kann bei diesem Modell leider nicht komplett überzeugen, wie man den Kundenbewertungen auf Amazon entnehmen kann. Die farbliche Gestaltung von grauer Schrift auf grauem Hintergrund war hier sicherlich keine gute Entscheidung. Die Lesbarkeit der Beschriftung wird so erschwert und damit auch die Bedienung. Des Weiteren sind die Tasten ohnehin etwas zu klein angebracht. Zu schmal bzw. viel zu klein sind auch die Tasten unterhalb des Displays auf der Frontseite des Receivers, denn mit diesen sei es doch sehr fummelig, die Senderprogrammierung vorzunehmen, heißt es. Die Verarbeitung soll hier ordentlich gelungen sein. Des Weiteren wird auch der Klang als sehr warm beschrieben. Mit diesem sind die User ebenfalls zufrieden, obgleich sie sich den Bass etwas kräftiger gewünscht hätten. Wir vergeben 4 von 5 Sternen.

      Preis-Leistungs-Verhältnis

      Aktuell bekommt man dieses Modell für 0 (Preis derzeit nicht verfügbar, Einschätzung erfolgt auf Grundlage des ursprünglichen Preises) Euro im Online-Shop von Amazon. Im Vergleich zur höherpreisigen Konkurrenz bewegt sich das Modell technisch auf einem guten Niveau, kann klanglich aber dennoch nicht mit den teureren Alternativen mithalten. Gut nutzen lässt sich das Gerät aber dennoch. Wir vergeben 4 von 5 Sternen.

      Fazit

      Insgesamt ist der Yamaha-Receiver ein sehr ordentliches Gerät, das sich wohl im oberen Mittelmaß ansiedelt. Zur Oberklasse gehört es nicht, doch dafür muss man dann auch schon etwas tiefer in die Tasche greifen. Die Verarbeitung stimmt hier und auch die Klangqualität ist absolut zufriedenstellend, auch wenn der Bass etwas mehr Power vertragen könnte. Die kleinen Tasten auf der Front und der Fernbedienung missfallen allerdings ziemlich. Wir vergeben aufgrund von Kundenmeinungen und Produktrezensionen insgesamt 4 von 5 Sternen. Bei Amazon finden wir derzeit 36 Kundenrezensionen, welche durchschnittlich 4.0 Sterne vergeben.

      Neuen Kommentar verfassen

      Haben Sie selbst Erfahrungen mit dem Modell Yamaha R-S300 gemacht, haben eine Frage dazu oder möchten unseren Lesern etwas mitteilen?