Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Yamaha R-S300 Test

Yamaha R-S300

Yamaha R-S300
Yamaha R-S300Yamaha R-S300Yamaha R-S300

Unsere Einschätzung

Yamaha R-S300 Test

<a href="https://www.receiver.de/yamaha/r-s300/"><img src="https://www.receiver.de/wp-content/uploads/awards/2060.png" alt="Yamaha R-S300" /></a>

Einschätzung
Ausstattung
Bedienung
Preis-Leistung

Merkmale

  • Hohe Leistung von 2 x 55 W (max.), 2 x 50 W (RMS)
  • Aluminiumfront mit Stufenlos einstellbare Loudness
  • Pure Direct-Schaltung für kurze und direkte Signalwege
  • 40-AM/FM-Senderspeicher

Technische Daten

Marke / HerstellerYamaha
ModellR-S300

Der Yamaha R-S300 ist ein optisch edler und ansprechender Stereo-Receiver, dessen Leistung mit 2 x 160 Watt (max.) bzw. 2 x 105 Watt (RMS) beziffert wird. Dieses Modell verfügt über eine variable Loudness-Regelung sowie eine Pure Direct-Schaltung, zudem können bis zu 40-AM/FM-Sender gespeichert werden. Den AV-Receiver, den es in Schwarz und in Silber zu kaufen gibt, haben wir einem Check der Kundenmeinungen auf Amazon unterzogen.

Ausstattung

Yamahas Receiver bietet eine Leistung von 2 x 55 Watt (max.) bzw. 2 x 50 W (RMS), zudem verfügt er über die ToP-ART sowie ART Base Gehäusekonstruktion, die Audiosignale vor Rauschen und Vibrationen schützt. Ebenfalls verbaut wurde die Pure Direct-Schaltung für kurze und direkte Signalwege, zudem eine Aluminiumfront und eine stufenlos einstellbare Loudness. Lautsprecher werden an die vergoldeten Anschlüsse angeschlossen, zudem ist A, B oder A+B auswählbar. Der Stereo-Receiver ist iPhone/iPod/Bluetooth kompatibel, verfügt des Weiteren über einen Subwoofer-Anschluss und 40-AM/FM-Senderspeicher. Um nicht unnötig Strom zu verbrauchen, wurde das FeaturePower Management (Auto power off) integriert, dass den Yamaha automatisch in den Standby-Modus schaltet, wenn über eine gewisse Zeit kein Signal ankommt. Wir vergeben 4 von 5 Sternen.

Bedienung

Viel einfacher als der R-S300 könne ein AV-Receiver gar nicht bedient werden, meinen die User auf Amazon. Neben dem einfachen Handling überzeugt der Yamaha mit einer aufgeräumten Gerätefront, von der sich über das Display alle wichtigen Informationen ablesen lassen. In Sachen Sound könne der Receiver aufgrund seines Preises überzeugen, die User meinen, dass dieses Modell für den herkömmlichen „Hausgebrauch“ mit Boxen der unteren Mittelklasse vollkommen ausreichend ist. Wir vergeben 4 von 5 Sternen.

Preis-/Leistungsverhältnis

Aktuell bekommt man den R-S300 für 0 (Preis derzeit nicht verfügbar, Einschätzung erfolgt auf Grundlage des ursprünglichen Preises) Euro im Online-Shop von Amazon. Neben seiner Ausstattung macht vor allem der Preis das Gerät interessant. Wir vergeben 4 von 5 Sternen.

Fazit

Der durchschnittliche Kunde wird mit dem AV-Receiver von Yamaha sicherlich ausreichend bedient, denn er ist mit den grundlegenden Funktionen ausgestattet und bringt Boxen der unteren Mittelklasse an ihre Grenzen. Wir vergeben aufgrund von Kundenmeinungen und Produktbeschreibung insgesamt 4 von 5 Sternen. Bei Amazon finden wir derzeit 36 Kundenrezensionen, welche durchschnittlich 3.9 Sterne vergeben.

Preisvergleich: Yamaha R-S300

Bei Ebay kaufen
Hier klicken,
um Preis zu prüfen
Bei Otto kaufen
Hier klicken,
um Preis zu prüfen
Daten am 21.07.2019 um 01:39 Uhr aktualisiert*

2 Kommentare und Erfahrungen

  1. Juliana am 9. November 2018

    Wir haben das Gerät jetzt knapp 3 Jahre und da ist die Garantie ja um. Jetzt hat er ständig Aussetzer und ich frage mich, ob sich eine Reparatur lohnt – schade und wirklich enttäuschend, nach dieser Zeit. Wer kann mir einen Tipp geben, was ich machen soll, bzw. wo die fehlerhafte Stelle ist? Bin für jeden Tipp dankbar!

    Antworten
    • Adrian am 27. November 2018

      Hallo ich wollte mich fragen, ob das Gerät nachdem es vom Strom getrennt wurde wieder einschaltet und die letzte Quelle nimmt.
      Es soll an eine funksteckdose angeschlossen werden

      Antworten

Neuen Kommentar verfassen

Haben Sie selbst Erfahrungen mit dem Modell Yamaha R-S300 gemacht, haben eine Frage dazu oder möchten unseren Lesern etwas mitteilen?